Jugend am Werk Salzburg

Menü

Soziale Drehscheibe Pinzgau - ehrenamtlich und kostenlos

Landtagsabgeordnete Barbara Thöny hat eine Initiative ins Leben gerufen, die es ermöglicht unbürokratisch Pflegehilfsmittel zu tauschen oder auszuleihen.

 

Neben unbürokratischer und schneller Hilfe steht die Nachhaltigkeit im Zentrum

„Die Soziale Drehscheibe habe ich deshalb ins Leben gerufen, weil es mir wichtig ist, dass wir alle näher zusammenrücken und füreinander da sind,“ so die Initiatorin LAbg. Barbara Thöny.

Die Idee der "Tausch- und Leihbörse für Pflegehilfsmittel" von Vizebürgermeister Thomas Mayr und seinem Team für Maishofen fand über die Gemeindegrenzen hinaus sehr großen Anklang. „Um Menschen im gesamten Pinzgau unterstützen zu können, wurde das Projekt auf den ganzen Bezirk ausgedehnt“, informiert Barbara Thöny. „Und nachdem offenbar auch im Zentralraum Interesse und Bedarf besteht, gibt es die Tausch- und Leihbörse für Pflegehilfsmittel jetzt auch in der Stadt Salzburg,“ freut sich Thöny.

„Neben unbürokratischer und schneller Hilfe steht die Nachhaltigkeit im Zentrum. Es ist schön, wenn die Leute Sachen zur Verfügung stellen, die sie selbst nicht mehr brauchen – die anderen aber helfen können,“ so Thöny.

 

Das "tut" die Tausch- und Leihbörse für Pflegehilfsmittel:

Manche benötigen oft nur vorübergehend Pflegehilfsmittel oder -geräte, weil sie z.B. einen Unfall hatten. Andere brauchen wiederum rasch Hilfsmittel und wissen oft nicht, wo sie sich hinwenden können.

Die zentrale Aufgabe der "Tausch- und Leihbörse" ist es, Anbieter und Interessenten zusammenzubringen. Die Vermittlung erfolgt ehrenamtlich und kostenlos.
Gewährleistungsansprüche hinsichtlich der vermittelten Geräte etc. sind ausgeschlossen.

 

Was wird vermittelt?

Pflegehilfsmittel aller Art - z.B. Rollstuhl, Duschrollstuhl, Leibstuhl, Rollator, Pflegebett, Treppenlift, etc.

 


Kontaktdaten - Pinzgau

E-Mail:
Tel.: 0664 88 540 600
facebook.com/sozialedrehscheibe/

 

Kontaktdaten – Stadt Salzburg

E-Mail:
Tel.: 0664 88540699